Kontakt    Druckversion   en | de
01. - 05. November 2006

relations dockt an... am schauspielfrankfurt

In Frankfurt am Main erwarten Sie unter anderem an diesem Wochenende:
Die Themenabende „Planet Moldau?“ und „Bauplan Europa“, Performance „Eurolines-Catering or Homesick Cuisine“ und Videoarbeit „Plush Wonder“ des Documenta-Künstlers Pavel Brăila, das Konzert „Moldova meets Mexico“ – „M&M“: Zehn Hochzeitsmusiker aus Chişinău alias „Los Habikazes“ (Die Beauftragten) treffen auf die Künstler und Musiker des Kultlablels „Nuevos Ricos“ aus Mexico City, sowie die Filmabende zum Thema „Strategien des Überlebens“ im Deutschen Filmmuseum.

Mittwoch, 1. November 2006

Ankunft des relations-Containers, Aufbau vor dem schauspielfrankfurt

Donnerstag, 2. November 2006

relations-Container vor dem schauspielfrankfurt
ab 14.00 Uhr Medienwand „Bilder des Ostens“

relations-Lounge im Zwischendeck
ab 14.00 Uhr Videoportraits, Hörstücke, Künstlerprojektionen und Hintergrund zu dreizehn Kunst- und Kulturprojekten aus Chişinău, Sofia, Dresden, Pristina, Frankfurt, Sarajevo, Berlin, Warschau, Zagreb und Dortmund.
Videoinstallation Plush Wonder von Pavel Brăila (Künstler, Chişinău/Berlin)

relations-Lounge im Zwischendeck
20.00 Uhr Themenabend: Planet Moldau – Niemand wird sie stoppen können!
• Eröffnung durch Elisabeth Schweeger (Intendantin des schauspielfrankfurt) und Katrin Klingan (Künstlerische Leiterin von relations)
• Video: Irm Hermann: „Zwischen Bukarest und Moskau“ - Moldau, wo liegt das eigentlich?
• Lesung aus dem relations-Buch „Sprung in die Stadt“: Mathias Greffrath (Soziologe und Autor, Berlin) liest „Niemand wird sie stoppen können. Migration als Normalität“ - Erzählung seiner Reise nach Chişinău.
• Gespräch: Mathias Greffrath mit Pavel Brăila über „Plush Wonder“ (in engl. Sprache)
• Performance: „Eurolines-Catering or Homesick Cuisine“ von Pavel Brăila

ab 22.00 Uhr Konzert und Performance:
„NUEVOS RICOS vs NEW MOLDAVIANS“

ab 24.00 Uhr Clubnacht mit M&M

Freitag, 3. November 2006

relations-Container vor dem schauspielfrankfurt
ab 14.00 Uhr Medienwand „Bilder des Ostens“

relations-Lounge im Zwischendeck
ab 14.00 Uhr Videoportraits, Hörstücke, Künstlerprojektionen und Hintergrund zu dreizehn Kunst- und Kulturprojekten aus Chişinău, Sofia, Dresden, Pristina, Frankfurt, Sarajevo, Berlin, Warschau, Zagreb und Dortmund.
Videoinstallation Plush Wonder von Pavel Brăila (Künstler, Chişinău/Berlin)

Glashaus und Zwischendeck
20.00 Uhr Themenabend: Bauplan Europa - …Tiger müssen draußen bleiben
• Einführung: Gerald Knaus (European Stability Initiative, Berlin/Istanbul)
• Diskussion u.a. mit Elmar Altvater (Professor für Politologie, Berlin), Gerald Knaus, moderiert von Andreas Fanizadeh (Verleger und Journalist, Berlin)
• Präsentation: „Der Schmerz hat begonnen. Über zeitgenössische Kunst in Kosova“ von Sokol Beqiri mit Migjen Kelmendi (Peja) (in engl. Sprache)

ab 23.00 Uhr Musik-Video-Performance:
„Roads and Movies – an audiovisual trip from Frankfurt to Pristina” von Paul Wiersbinski, Hanna Hildebrand (Frankfurt/M.) und Diamant Bytyqi (Pristina)

Deutsches Filmmuseum
18.00 Uhr "Grbavica" (Esmas Geheimnis), 2005, 90 Min., OmU, Berlinale-Gewinner, Regie: Jasmila Žbanić
anschl. Video-Interview mit Jasmila Žbanić

Samstag, 04. November 2006

Deutsches Filmmuseum
Filmreihe: Strategien des Überlebens
18.00 Uhr "Under Construction", 75 Min., 2005, OmeU, Regie: Iris Elezi / Casey Cooper Johnson, 3 von 6 Teilen
anschl. Bernd Buder (Filmkurator und Journalist) im Gespräch mit Iris Elezi und Isa Qosja

20.30 Uhr "Kukumi", 2005, 107 Min., OmeU, Regie: Isa Qosja

Sonntag, 05. November 2006

Deutsches Filmmuseum
Filmreihe: Strategien des Überlebens
20.30 Uhr "Grbavica" (Esmas Geheimnis), 2005, 90 Min., OmU, Berlinale-Gewinner, Regie: Jasmila Žbanić
anschl. Video-Interview mit Jasmila Žbanić

> Ausführliche Informationen zum Programm in Frankfurt am Main
 
< zurück